Weg zur aktiven Teilnahme - Informationen für Datenanbieter und -nutzer

Das Onboarding richtet sich an alle Unternehmen, die Daten im Netzwerk von Catena-X bereitstellen oder nutzen möchten. Ziel ist es, Sie zu informieren und auf die aktive Teilnahme vorzubereiten. Für Catena-X ist das erfolgreiche Onboarding unserer Partner ein wichtiges Erfolgskriterium.

Daher begleiten wir Partnerunternehmen in diesem Prozess auf der Reise von der ersten Interessensbekundung bis zum aktiven Datenaustausch im Netzwerk mit Geschäftspartnern und der Nutzung konkreter Anwendungsfälle zur Wertgenerierung.  

Eine konkrete Unterstützung und Begleitung im Prozess wird durch eine Operating Company, ggf. in Zusammenarbeit mit möglichen Onboarding Partnern erfolgen. Um Ihnen und Ihren internen Stakeholdern erste Informationen und Hilfestellungen an die Hand zu geben, haben wir an dieser Stelle zunächst einige Materialien bereitgestellt. Dabei befinden wir uns in einem Entwicklungsprozess und bauen das Informationsangebot kontinuierlich aus. 

Wir freuen uns über Ihr Feedback zum bereitgestellten Material, welches Sie gerne an unsere Ansprechpartner aus dem Entwicklungskonsortium richten können. Wenn Sie darüber hinaus aktiv mitgestalten und den Prozess näher kennenlernen wollen, können Sie sich gerne mit dem Hinweis „Onboarding“ an unser Customer Panel oder direkt an eine Operating Company wenden.

Im Folgenden stellen wir eine Reihe von Hilfsmitteln zu Verfügung, um Anwendern von Catena-X die Anbindung an das Netzwerk möglichst einfach zu machen. Mit diesen können Sie sich vorab informieren oder sie begleitend während des Onboardings nutzen.  

Zunächst stellen wir Schritte dar, die eine Orientierung für den bequemen Einstieg in die Welt von Catena-X geben. Darüber hinaus haben wir eine Reihe von initialen Onboarding-Guides zu unterschiedlichen Fokusthemen erstellt, die Sie bei den wichtigsten Fragestellungen unterstützen. Diese besteht aus einem Rahmendokument mit allgemeinen Informationen, das um zwei weitere Dokumente mit Good Practice-Beispielen ergänzt wird.

Catena-X Einführungsprozess

In der folgenden Abbildung haben wir für Sie die wichtigsten Schritte aufgeführt. Zusammengefasst werden die vier Phasen Einführungsleitlinien, Geschäftswertermittlung, technische Anbindung und organisatorische Umsetzung durchlaufen, die im Folgenden näher erläutert sind.

Der erste Schritt auf dem Weg zur Teilnahme an Catena-X ist die Definition der Rahmenbedingungen für Ihren individuellen Einführungsprozess. Zunächst gilt es zu festzulegen, was Sie mit Catena-X erreichen wollen und wie viel Unterstützung Sie auf dem Weg dorthin benötigen. Die folgende Einführung von Catena-X kann über verschiedene Wege realisiert werden: von der vollumfänglichen Begleitung über die Unterstützung bei ausgewählten Themen bis hin zur Einführung in Eigenregie. Sie können frei wählen. Wir halten für Sie eine Auswahl geeigneter Onboarding-Partner bereit. Diese bieten Ihnen beispielsweise Unterstützung bei der Erstellung von ersten Kosten-Nutzen-Plänen an – über die Begleitung beim technischen Onboarding bis hin zur Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter. Sie behalten jederzeit die Kontrolle, egal ob Sie alles selbst machen oder angeleitet werden möchten. Lassen Sie uns gemeinsam Ihr individuelles Onboarding-Menü zusammenstellen!

Im zweiten Schritt ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen auf der Basis möglicher Anwendungsfälle den Geschäftswert eines Beitritts zu Catena-X. Wenn gewünscht, schätzen unsere Onboarding-Partner die damit verbundenen Kosten ab und ermitteln Potenziale für eine mögliche öffentliche Förderung. Sie bewerten auch die Möglichkeiten der Werterzeugung, die das Netzwerk bietet und führen Sie zu den richtigen Projekten, Themen und Partnern. Detaillierte Beschreibungen der möglichen Anwendungsfälle finden Sie hier auf der Catena-X Website.

Der dritte Schritt umfasst die technische Anbindung an das Netzwerk. Zunächst registrieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre internen Catena-X-Nutzer über das Portal. Alternativ können Sie auch Ihren bestehenden Zugang zu einem bestehenden Industrie-Netzwerk nutzen, das mit Catena-X kooperiert, um sich für Catena-X freizuschalten. Das spart Ihnen eine doppelte Registrierung und die Benutzeradministration. Danach wählen Sie im Catena-X Marktplatz die erforderlichen Applikationen, um die von Ihnen ausgewählten Anwendungsfälle umsetzen zu können.

Der Grundgedanke von Catena-X ist das souveräne Teilen von Daten nach gemeinsam getragenen Grundsätzen. Dabei hat jeder Anwendungsfall unterschiedliche Datenanforderungen, die jeweils genau spezifiziert sind. Sie entscheiden selbst, wie Sie diese Daten bereitstellen und welchen Automatisierungsgrad Sie sich hierbei wünschen. Beispielsweise ist es möglich, die Daten jeweils manuell als CSV-Datei in die Applikationen des Anwendungsfalls hochzuladen oder eine automatisierte Daten-Pipeline einzurichten. Während des gesamten Prozesses behalten Sie die Kontrolle über Ihre Daten und die Bedingungen für den Datenaustausch mit anderen. Sie sind nicht sicher, ob Sie über die erforderlichen Daten verfügen? Unsere Onboarding-Partner begleiten Sie gerne in jedem Bereich der technischen Anbindung.

Zur erfolgreichen Umsetzung gehört schließlich auch die organisatorische Verankerung von Catena-X in Ihrer Organisation. Unsere Onboarding-Partner helfen Ihnen dabei, Ihre Mitarbeiter zu befähigen. Von Datenkompetenztrainings bis hin zum Coaching zum Thema Organisationskultur vermitteln unsere Onboarding-Partner Ihren Mitarbeitern die notwendigen Kompetenzen und Denkweisen, um mit Daten umzugehen, Daten zu nutzen und innovative Geschäftsmodelle zu identifizieren sowie interne und unternehmensübergreifende Prozessabläufe zu optimieren.

Onboarding Guides

Die Onboarding Guides umfassen derzeit vier Dokumente. Ein Rahmendokument „Initial Onboarding Informationen“, das relevante Informationen, zugeschnitten auf drei Rollen Geschäftsführer, IT-Experte und Fachexperte, aufbereitet. Obgleich dieser Guide auf die Bedürfnisse von großen Unternehmen zugeschnitten ist, kann er in weiten Teilen auch für kleine und mittelständige Unternehmen wertvolle Aspekte aufzeigen. Daneben ergänzende Leitfäden zu den Themen Datenintegration und zur Data Governance sowie eine Checkliste, die Sie als Unternehmen unterstützen kann, intern Ihre individuelle Onboarding Schritte zu detaillieren und den Fortschritt zu tracken. 

Diese Dokumente können sowohl zur Vorabinformation als auch auf dem Weg zur aktiven Teilnahme genutzt werden, um zu verstehen, was dazu unter technischen, organisatorischen sowie rechtlichen Gesichtspunkten notwendig ist. Sie sollten stets im Kontext Ihres Unternehmens interpretiert werden. 

Initiale Informationen - Rahmendokument zur Catena-X-Anbindung

Ansprechpartnerin und Co-Autorin: Dr. Katja Mallmann, Business Owner Onboarding Large Enterprises.

Dieser initiale Onboarding Leitfaden wurde als Rahmendokument erstellt und gibt einen Überblick über die wichtigsten Themen, die in der Vorbereitung auf den und während des Onboarding Prozesses zu Catena-X zu berücksichtigen sind.

Er gibt Anleitung und regt Fragen an, die Sie bei Ihren strategischen und operativen Entscheidungen zur Planung und Ausführung eines effizienten und erfolgreichen Onboarding unterstützen. Er hilft zudem Voraussetzungen zur aktiven Teilnahme am Catena-X Netzwerk aus technischer, organisatorischer und rechtlicher Sicht zu verstehen.

Mit Informationen, die auf drei Stakeholder Gruppen im Catena-X Onboarding Kontext ausgerichtet sind, wendet er sich in dedizierten Kapiteln an die unterschiedliche Rollen Geschäftsführer (General Manager), IT Experte oder Fach-Experte:

  1. Einleitung
  2. Wichtigste Stakeholder Gruppen im Kontext Catena-X Onboarding
  3. Geschäftsführer (General Manager)
  4. IT Experte
  5. Fach-Experte
  6. Überblick über die wesentlichen Onboarding Schritte

Während dieser Guide hauptsächlich auf die Bedürfnisse von großen Unternehmen zugeschnitten ist, kann er in weiten Teilen auch für kleine und mittlere Unternehmen wertvolle Aspekte aufzeigen.

Dieses übergreifende Dokument wird ergänzt durch eine Reihe von weiteren Guides zu Themen wie z.B. Datenintegration oder Data Governance.  

Data Integration Patterns Leitfaden

Ansprechpartner und Co-Autor: Felix Gerbig, Business Domain Architect Onboarding Small and Medium / Large Enterprises.

Dieser Leitfaden gibt einen Überblick über die verschiedenen Muster für die unternehmensinterne Datenintegration im Rahmen des Datenaustauschs in Catena-X. Er richtet sich an Enterprise Architekten und Entscheider im Kontext der Datenintegration. Dieser Leitfaden schafft ein Verständnis für die verschiedenen Optionen, mit denen Unternehmen Backend-Anwendungen mit einem Datenraum verbinden können, um Daten bereitzustellen und zu empfangen. Darüber hinaus liefert das Dokument allgemeine und Catena-X-anwendungsfallspezifische Vor- und Nachteile, die vor der Auswahl des am besten geeigneten Musters berücksichtigt werden müssen.

Data Governance Leitfaden

Ansprechpartner und Co-Autor: Dr. Frank Bodendorf, Data Governance.

Die Zusammenarbeit mit Partnern in Datenökosystemen ermöglicht es Unternehmen, die Vorteile von Data & Analytics wechselseitig zu nutzen. Jedoch bestehen auch Risiken hinsichtlich des Kontrollverlusts über Daten, des ungesicherten Datenzugriffs oder der Bereitstellung von qualitativ minderwertigen Informationen. Um diese Probleme zu lösen und die Ziele eines gemeinsamen Ökosystems zu unterstützen, müssen organisationsübergreifende Mechanismen zur „Data Governance“ eingerichtet werden, die sich auf das Geben und Nehmen von Datenprodukten bezüglich Dritter konzentrieren. In diesem Zusammenhang befasst sich dieser Leitfaden mit Personen und ihren Rollen in der Organisation sowie mit Prozessen, die zur Lenkung und Kontrolle eines Daten- und Analyse-Ökosystems erforderlich sind, das Funktionen, Abteilungen und Partner einbezieht.

Internal Company Onboarding Tracker

Ansprechpartner und Co-Autor: Heiko Musa, Business Analyst Onboarding Large Enterprises.

Als Ergänzung zu den Onboarding Guides ist dieses Dokument gedacht zur möglichen Detaillierung individueller unternehmensrelevanter Onboarding Schritte und kann bei der Erfassung und Durchführung dieser Prozesschritte unterstützen. Dabei soll das Dokument als Checkliste für die einzelnen Schritte verwendet werden, um den Onboarding Prozess für insbesondere Großunternehmen zu erleichtern und effizienter zu gestalten.

Die Relevanz der einzelnen Onboarding Schritte richtet sich je nach gewähltem Onboarding-Szenario, welche der unten beigefügten Grafik zu entnehmen sind.

Unternehmen, die Teil des Catena-X Netzwerk werden möchten und planen, an Anwendungsfällen teilnzunehmen, können dies mit Hilfe einer zur Verfügung gestellten Applikation oder eines Catena-X bereitgestellten Service erreichen. Zudem ist auch der bilaterale Austausch ohne Nutzung einer Applikation oder Catena-X bereitgestellten Service möglich. Dieses Dokument zeigt auf, welche Onboarding Schritte und Rollen für das gewählte Scenario relevant sind und führt weitere Informationsquellen auf. Diese Unterteilung hilft Großunternehmen die potentiellen Schritte zu orchestrieren, um als Datenlieferant oder Datenkonsument Teil des Catena-X Netzwerkes zu werden.

Im Folgenden findet sich eine High-Level Übersicht der genannten Onboarding Schritte und dessen Anforderungen. Weitere Details sind dem beigefügten Dokument zu entnehmen.

Einleitende Informationen und Einrichtung

  • Das Onboarding-Paket enthält alle relevanten Informationen zum Onboarding-Prozess
  • Klärung der wichtigsten Fragen zum Onboarding
  • Sicherstellung, dass die wichtigsten Interessengruppen, die für das Onboarding erforderlich sind, mobilisiert und informiert werden, um einen reibungslosen Ablauf des Onboardings zu gewährleisten

Onboarding Partner

  • Bei Bedarf kann eine Operating Company sowie ein Beratungs-, Implementierungs- und/oder Backend-Integrationspartner Ihr Unternehmen beim Onboarding unterstützen. 
  • Verwenden Sie Standardsoftwarepakete oder Beratungsdienste, um vorhandenes Fachwissen und Fähigkeiten zu nutzen und den Einführungs- und Integrationsaufwand zu verringern.

Geschäftswert

  • Analysieren Sie den internen Geschäftswert eines Beitritts zum Catena-X-Netzwerk, z. B. Nutzung eines Business Value Frameworks.
  • Catena-X bietet Ihrem Unternehmen eine breite Palette von Geschäftsmöglichkeiten, wie z.B. neue datengesteuerte Geschäftsmodelle und Raum für Innovationen.
  • Ableitung von Argumenten zur Überzeugung von Sponsoren und Entscheidungsträgern innerhalb des beitretenden Unternehmens.

Rechtliches

  • Für den Erfolg des Catena-X-Netzwerks und jedes einzelnen Partners ist es entscheidend, die rechtlichen und vertraglichen Anforderungen an die teilnehmenden Unternehmen zu kennen, die für den Datenaustausch zwischen den Catena-X-Teilnehmern erforderlich sind
  • Bewertung des rechtlichen Rahmens von Catena-X und des Rahmenvertrags.

Technische Bewertung

  • Bewerten Sie die technische Infrastruktur und den organisatorischen Aufbau Ihres Unternehmens vor dem Beitritt zu Catena-X.
  • Beantworten Sie die Fragen in der Bewertung, um später im Onboarding-Prozess Entscheidungen über die Einsatzszenarien, Make-or-Buy-Optionen, den Betrieb und mehr zu treffen.

Szenario Fragebogen

  • Führen Sie den Szenario-Fragebogen auf der Grundlage der oben gezeigten Grafik durch, um das technische Onboarding-Szenario Ihres Unternehmens zu bestimmen. 
  • Das Onboarding hängt von der Art Ihrer Teilnahme am Netzwerk ab: Ob und an welchen Anwendungsfällen Sie teilnehmen und ob Sie verwaltete Dienste oder Geschäftsanwendungen nutzen, bestimmt den Umfang und die spezifischen Maßnahmen während des Onboarding.

Registrierungs Formular &-Vertrag

  • Um den Zugang zum Catena-X-Ökosystem und den angebotenen Dienstleistungen zu erhalten, muss die Registrierung abgeschlossen sein. 
  • Der Registrierungsprozess erfolgt über das Catena-X-Registrierungsformular (derzeit wird der Link per E-Mail erhalten) 

Backend-Vorbereitung und Datenumwandlung

  • Eine Überprüfung des derzeitigen technischen Umfelds wird erforderlich sein, um den technischen Anwendungsbereich zu gewährleisten.
  • Um Daten effizient auszutauschen und die Nutzung von Mehrwertdiensten zu ermöglichen, sind ein vereinbarter Datenvertrag und ein standardisiertes Datenformat erforderlich.
  • Die standardisierten Datenmodelle erfordern Aufwände bei der Umwandlung von Daten innerhalb Ihres Unternehmens in den Catena-X-Standard.

Ermöglichung des Datenaustauschs

  • In diesem Schritt wird der EDC eingerichtet und für den Datenaustausch aktiviert.
  • Da die Datenanforderungen der Partner oft nicht im Voraus bekannt sind, ist es wichtig, schnell auf Änderungswünsche reagieren zu können und Datenpipelines zu entwerfen und aufzubauen, die konfigurierbar sind und an die spezifischen Anforderungen der Partner angepasst werden können.

Datenermittlung und -Zugriff

  •  Je nach Anwendungsfall können verschiedene Mechanismen für die Datenermittlung und den Datenzugang verwendet werden. Für die meisten Anwendungsfälle wird der AAS/Digital Twin-Ansatz verwendet.
  • Das Register für digitale Zwillinge bietet eine Informationsquelle ("Telefonbuch")
  • Alle digitalen Zwillinge innerhalb des Datenökosystems müssen registriert werden, damit diese von Datenkonsumenten gefunden werden können.

Ende zu Ende Integration und Tests

  • Testen des eingerichteten Systems auf Funktionalität und Stabilität sowie Durchführung von Konformitätstests, um zu prüfen, ob die vordefinierten Standards eingehalten werden.

Überwachung und Betrieb

  • Wie jedes andere System müssen auch die Catena-X-Komponenten, einschließlich der Datenpipelines aus den Quellsystemen, des EDCs und der Asset-Registrierung im Register des digitalen Zwillings überwacht werden. 
  • Darüber hinaus muss der IT-Betrieb für die Komponenten sichergestellt werden, einschließlich Störfall-Reaktion/Ticketing-Prozesse für Anfragen außerhalb des Unternehmens.

Datenverwaltung

  • Es ist notwendig, die Auswirkungen des Beitritts zum Catena-X-Netzwerk auf Ihren Data-Governance-Rahmen zu bewerten; dies ist eine Voraussetzung für den Datenaustausch zwischen den Partnern im Catena-X-Netzwerk.
  • Integrieren Sie Catena-X in Ihr Data Governance Framework (Strategie, Organisation, Prozesse & Standards, Technologie & Lösungen) inkl. Vertragsvereinbarung, Datenfreigabeprozesse, Datenbereitstellung und Nutzungsszenarien.

Training

  • Abhängig von den Anwendungsfällen und den Zielen, die Ihr Unternehmen mit Catena-X erreichen will, können sich erhebliche Auswirkungen auf Menschen, Prozesse und Technologie ergeben. 
  • Die Schulung und Zertifizierung der jeweils beteiligten Teams ist eine der Grundvoraussetzungen für die Implementierung der Lösung.
  • Für eine erfolgreiche Transformation ist eine umfassende Auswirkungsanalyse der betroffenen Organisationsteile notwendig, auf die unterstützende Transformationsaktivitäten folgen sollten. 

Vorbereitung

  • Der Go-Live ist der letzte Schritt des Onboardings, nach dem ein regulärer IT-Betrieb für den Datenaustausch möglich ist.
Redaktionsstand: 18.04.2023

Dies ist ein Arbeitsergebnis des
Catena-X Automotive Network Konsortialprojekts,
gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.
Förderkennzeichen: 13IK004*

 

 

Ansprechpartner Entwicklung Onboarding-Prozess

Steffen Poetsch

Steffen Poetsch

Business Owner Onboarding Small and Medium Enterprises and Co-Lead of the Working Group "Advisory System"

Dr. Katja Mallmann

Dr. Katja Mallmann

Business Owner Onboarding Large Enterprises

Rahmendokument zur Catena-X-Anbindung

Mit Fokus auf Ihre persönliche Rolle innerhalb Ihres Unternehmens nutzen Sie die dedizierten Kapitel dieser Erstinformation zu Catena-X, um sich mit den Konzepten von Catena-X und Voraussetzungen für einen effizienten und erfolgreiches Onboarding in das Netzwerk vertraut zu machen.

Leitfaden Datenintegration

Den Data Integration Pattern Guide mit verschiedenen Mustern zur Datenintegration finden sie hier.

 

 

Leitfaden Governance

Wünschen Sie tiefere Einblicke in inter-organisationale / unternehmens-
übergreifende Governance-Artefakte zur Erstellung daten-getriebener Anwendungs-fälle, folgen Sie dem Leitfaden. 

Internal Company Onboarding Tracker

Diese Checkliste kann Sie als Unternehmen, gemeinsam mit Ihren internen Stakeholdern, darin unterstützen, Ihre individuell notwendigen Onboarding Schritte zu detaillieren und daneben deren Fortschritt zu tracken.

Downloads