Unser Zertifizierungsprozess

Der Zertifizierungsprozess von Catena-X stellt sicher, dass angebotene Lösungen mit den Catena-X-Grundsätzen wie Datenhoheit und Interoperabilität übereinstimmen. Applikations- und Serviceanbieter müssen diesen Prozess berücksichtigen, da nur zertifizierte Lösungen auf einem Catena-X Marktplatz angeboten werden können. 

Um Teil des Catena-X-Ökosystems zu werden, müssen die einzelnen Komponenten des Netzwerks nachweisen, dass sie unsere wichtigsten Grundsätze einhalten. Wir erklären hier, wie Sie sich für Catena-X zertifizieren lassen können.

Was sind unsere wichtigsten Grundsätze?

Das Catena-X Automotive Netzwerk basiert auf zwei Grundprinzipien: Interoperabilität und Datensouveränität. Wir glauben fest an den großen Mehrwert, der sich über gemeinsame Datennutzung über Unternehmensgrenzen hinweg ergibt. Ebenso glauben wir, dass dieser Datenaustausch auf gegenseitig vereinbarten Richtlinien basieren muss, um Sicherheit und Souveränität für alle Teilnehmer des Netzwerks zu gewährleisten. Diese gleichnamigen Datenketten sind die wesentliche Idee hinter unserem Datenökosystem.  

Was für Vorteile bietet der Beitritt ins Netzwerk?

Tief integrierte IT-Landschaften in modernen Unternehmen ermöglichen die Erfassung und Nutzung von Daten, die noch vor wenigen Jahren undenkbar waren. Die Unternehmensprozesse profitieren stark von diesem Fortschritt und viele Innovationen wurden erst dadurch möglich. Der Wert von Daten als Asset steigt kontinuierlich, zumal Daten als höchstsensibel gelten. Aus diesem Grund vervielfacht der nächste Schritt in der Nutzung dieser Daten über Unternehmensgrenzen hinweg Chancen, zugleich steigen aber dennoch die Risiken im gleichen Maße. Unternehmensübergreifende Prozesse ermöglichen ein neues Maß an Effizienz und Innovation. Der Missbrauch von Daten auf der anderen Seite kann zu Ineffizienz und Wettbewerbsnachteilen führen. 

Durch die Grundprinzipien – Interoperabilität und Datensouveränität - die bei Catena-X fest verankert sind, können ebendiese Chancen genutzt und die Risiken durch aktualisierte Standards und der Zertifizierung minimiert werden.  Die Standards stellen dabei die alleinige Grundlage der Zertifizierung dar und eine Zertifizierung durch Catena-X richtet sich streng danach, was ein Standard beinhaltet. Dies ermöglicht die Sicherstellung der Prinzipien auf allen Ebenen des Datenökosystems. 

Wie trägt die Zertifizierung zum Erfolg von Catena-X bei?

Unternehmensübergreifende Interaktionen beruhen in hohem Maße auf gegenseitigem Vertrauen. Unsere Zertifizierungen schaffen Vertrauen durch Transparenz und Zuverlässigkeit auf der Grundlage unserer Catena-X-Standards. Durch die Einrichtung eines Zertifizierungsprozesses garantieren wir, dass unsere wichtigsten Prinzipien in jeder Komponente des Netzwerks berücksichtigt werden.  

Von den Kerndienstleistern über die Datenkonnektoren bis hin zu jeder einzelnen Anwendung im Netzwerk wurde ein einheitlicher Rahmen geschaffen, um eine vorteilhafte Teilnahme am Netzwerk zu gewährleisten. Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Um Vertrauen zu gewinnen, müssen wir sicherstellen, dass alle Glieder so stark wie möglich sind.  

Wie sieht der Zertifizierungsprozess aus?

Der Zertifizierungsprozess besteht aus insgesamt sieben Phasen:

1. Interessentenphase

2. Anfragephase: Anfrage bei Catena X, Information an CAB

3. Angebotsphase: Vertragsschluss, Versand der Anforderungsliste, Kickoff & FAQ

4. Zertifizierungsphase: Zertifizierung, Ergebnisübergabe an Catena-X

5. Vergabephase: Verleihung des Zertifikates

6. Catena-X: Teil des Catena-X Datenökosystem

7. Rezertifizierung: nach 12 Monaten erfolgt die Rezertifizierung

Was ist der Rahmen für die Zertifizierung?

Die Zertifizierung erfolgt auf modulare, rollenbasierte Weise, um die unterschiedlichen Anforderungen der Teilnehmer unseres Ökosystems zu erfüllen. Das können IT-Anwendungsanbieter, Dienstleister oder Operating-Partner gleichermaßen sein. Die Modularität ermöglicht eine hohe Flexibilität und senkt den Aufwand und die Redundanzen für alle Beteiligten.

Im Folgenden sind zwei Beispiele für den modularen Ansatz für einen Business Application Provider (Stand: Release 24.03) in den Bereichen Traceability und PCF aufgeführt.

Phase

Beispiel Traceability

Beispiel PCF

1. Ermittlung der entsprechenden Zertifizierungsrolle

 

  • Business Application Provider

 

  • Business Application Provider

 

2. Festlegung des Zertifizierungs-Scopes anhand der jeweiligen Capability

 

  • Traceability

 

  • PCF

3. Bereitstellung aller erforderlichen Zertifikatsmodule einschließlich einer Liste von Standards des Conformity Assessment Bodys anhand derer die Konformität geprüft wird

 

  • Spezifisch für die CapabilityTraceability: CX-0125; Additional: CX-0094, CX-0005
  • Industry Core:

CX0127: SerialPart

CX-0127: Batch

CX0127: SingleLevelBoMAsBuild

  • Connector: CX-0018
  • Semantic: Digital Twin (CX-0002) oder Agents (CX-0084)
  • Provider Base: CX-0008

 

  • Spezifisch für die Capability PCF: CX-0026, CX-0028, CX-0034, CX-0063, CX-0134
  • Connector: CX-0018
  • Semantic: Digital Twin (CX-0002) oder Agents (CX-0084)
  • Provider Base: CX-0008

 

Es ist möglich, dass Sie Ihre Lösung auch für mehrere Capabilities zertifizieren lassen. Dies würde in den oben genannten Fällen – Traceability und PCF – dazu führen, dass Synergieeffekte entstehen und Connector, Semantic und Provider Base nicht ein zweites Mal zertifiziert werden müssen, da diese in beiden Capabilities enthalten sind.

Sämtliche relevanten Standards inklusive der entsprechenden Konformitätskriterien können jederzeit in der Catena-X Standardbibliothek eingesehen werden. 

Für welche Capabilities kann ich mich heute schon zertifizieren lassen?

  • Connector
  • Connector As a Service
  • Digital Twin Registry
  • PLM & Quality
  • Traceability
  • Behavioral Twin
  • PCF
  • Circularity
  • Eco Pass
  • MaaS
  • Modular Production
  • DCM
  • OSIM
  • PURIS
  • Core Services
  • Value Added Services

Wie ist der aktuelle Stand der Zertifizierung?

Diese Übersicht zeigt, in welchen Bereichen und von welchen Anbietern bereits zertifizierte Lösungen angeboten werden.

Wer führt die Zertifizierung durch?

Die Standards, die die Grundlage unseres Netzwerks bilden, werden von Catena-X e. V. erstellt und veröffentlicht. Wir verbessern und erweitern diese Standards fortwährend, um ein Ökosystem zu entwickeln, das unternehmensübergreifende Prozesse faktisch unterstützt. Die Standards stellen hierbei ausschließlich die Grundlage der Zertifizierung dar.  

Für das Audit und die Ausstellung der Zertifizierungen verlassen wir uns auf bewährte Prüfgesellschaften, die als Conformity Assessment Bodies (CABs) an unseren Prinzipien ausgerichtet sind. In den kommenden Phasen wird die Einführung mehrerer CABs auch der Philosophie unseres dezentralen Ökosystems gerecht und gewährleistet sowohl die Wahlfreiheit der Antragsteller als auch einen Anreiz, qualitativ hochwertige Dienste zu neutralen Bedingungen anzubieten.

Diese einheitliche Prüfung jeder Komponente des Netzes auf der Grundlage eines gemeinsam vereinbarten Rahmens ermöglicht eine hohe Transparenz und Vergleichbarkeit für alle Anbieter von Dienstleistungen und Anwendungen für unsere Mitglieder und Nutzer.  

Lassen Sie sich zertifizieren!

Werden Sie Teil des Catena-X-Netzwerks und bieten Sie Ihre Anwendung oder Dienstleistung in unserem wachsenden Ökosystem an. Setzen Sie sich hierzu mit einem unserer Zertifizierungspartner auf der rechten Seite in Verbindung. 

Jeder CAB wurde vom Catena-X Verein ausgewählt sowie in unserem Zertifizierungsprozess geschult und wird Sie durch den Zertifizierungsprozess begleiten. Dies beinhaltet sowohl die Auswahl der geeigneten Standards für Ihre Rolle oder Lösung im Catena-X-Ökosystem als auch die entsprechenden Konformitätsnachweise.   

Um die Kosten für den Zertifizierungsprozess zu decken, erhebt der CAB für jede Zertifizierung eine Gebühr. Die Gebühren werden jedem Kandidaten im Voraus transparent dargestellt und können von CAB zu CAB variieren.

Kontakt

Ann-Kathrin Krause

Certification & Governance Manager

Offizielle Catena-X Zertifizierungspartner

Conformity Assessment Framework Handbuch